Gemeinsam berufliche Zukunft gestalten

Schule ist mehr als Unterricht!!!

Unter diesem Motto engagierten sich die Schüler der zweijährigen Berufsfachschule (Klasse 2BFRZ1 und 2BFE1) seit dem Schuljahresbeginn in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften. An insgesamt zehn Nachmittagen trafen sie sich, um im Rahmen des Ganztagesprojektes der Berufsfachschule an einem der vier Workshops mitzuarbeiten. Zur Auswahl standen: Ein Filmprojekt, ein Trommelkurs sowie eine Arbeitsgruppe mit dem Thema Graffiti-Gestaltung. Beim Arbeitskreis „Selbstbehauptung“ ging es schließlich handfest zur Sache. Dank eines professionellen Coachings erzielten die Schülerinnen und Schüler dabei respektable Ergebnisse. Das erfüllte sie bei der abschließenden Projektpräsentation in einer großen Runde sichtlich mit Stolz. Neben den Mitstreiter und den Klassen- sowie Fachlehrern war auch Jürgen Reichert-Hammerand als Vertreter der Jugendförderung des Landkreises Tübingen im Publikum. Denn ohne finanzielle Unterstützung durch den Landkreis sowie private Sponsoren wären so umfangreiche und vor allem hochkarätige Arbeitsgemeinschafften nicht möglich. Und so trug auch die in Bodelshausen ansässige Textilfirma Marc Cain GmbH mit einer umfangreichen Geldspende entscheidend zum Erfolg dieser beispielhaften Schülerprojekte bei. Schön, dass soziales Engagement bei Unternehmen Schule macht.

Fotos: Zimmermann Text: zdr

trommel01 

Die Rhythmen der Trommel-AG rissen das Publikum sofort in ihren Bann.

 

verteidigung01 

Die Gruppe "Selbstbehauptung" präsentierte Elemente der erlernten Techniken.

 

grafiti01

Mit Hilfe von Fotos stellten die Graffiti-Künstler ihre Werke vor.