Gemeinsam berufliche Zukunft gestalten

1. Landessieger bei der GS Tübingen

AG Gestaltung im Handwerk 

Mit der freiwilligen Teilnahme an der 3-jährigen AG werden Schreiner/innen in Freihandzeichen,
projektbezogene Darstellungstechniken, Form, Farbe und räumliches Gestalten unterrichtet. Das Abschlussprojekt ist das Gesellenstück. Bei erfolgreicher Teilnahme wird das Zertifikat: Zusatzqualifikation Gestaltung ausgestellt.


Die Gute Form Baden-Würtemberg (Landesfachverband der Schreinerinnung) wählt jährlich im Novemberaus den besten Gesellenstücken der Innungen Baden_Würtemberg den Landessieger aus.

1. Landessieger Baden-Württemberg: Johannes Mayer

Der Berufsschüler entwickelte in der AG Gestaltung im Handwerk einen Schreibtisch mit
geometrisch definierte Form:
Johannes Mayer interpretiert mit seinem Schreibtisch in Räuchereiche ein klassisches Thema in zeitgemäßer Formensprache.



Zur Auswahl standen im Stuttgarter Haus der Wirtschaft 43 Gesellenstücke aus 24 Baden-Württemberger Innungen.

Zum 1. Landessieger kürte die Jury Johannes Mayer mit seinem Schreibtisch in Räuchereiche und Nextel-Lack.

Im Gesamtvolumen greift der Schreibtisch auf eine bewährte Formstruktur zurück. Die Ausformung der Arbeitsplatte an der Arbeitsseite und insbesondere die differenzierten Auszüge weckten die Neugierde der Jury.

Mit der Materialwahl für das gesamte Möbel ist eine zeitbezogene Auswahl getroffen, mit der Streifengliederung des Korpusses das Volumen fein segmentiert, < so das Urteil.



Ausbildungsbetrieb:

Werkstätte Mayer GmbH, Münsingen



AG: Gestaltung im Handwerk:

Betreuender Lehrer: Dipl. Ing. der Innenarchitektur StR Ludger Robke

2012-12-10-GST Landessieger 0851-0022012-12-10-GST Landessieger 0851-0062012-12-05-GST Landessieger 1239-003